EuroForge 2022

🚀𝗦𝗶𝗲 𝘄𝗼𝗹𝗹𝗲𝗻 𝗲𝘁𝘄𝗮𝘀 𝗻𝗲𝘂𝗲𝘀 𝘂𝗻𝗱 𝗲𝗶𝗻𝘇𝗶𝗴𝗮𝗿𝘁𝗶𝗴𝗲𝘀 𝗘𝗿𝗹𝗲𝗯𝗲𝗻?🚀

Dann besuchen Sie uns auf der EuroForge in Bilbao!

28.09. - 29.09.2022 Stand 17

https://www.euroforge-confair.com/

Das erwartet Sie:

👉 Der neue patentierte Sprühkopf "Beate"

👉 Enormes Einsparpotential durch Schmierstoffaufbereitungen

... mehr

🔝 UNSER NEUER PATENTIERTER SPRÜHKOPF GEHT IN SERIE! 🔝

Kommt Ihnen das bekannt vor?

👉 Ihre Schmiedelinie steht oft, da Ihre herkömmlichen Düsensprühköpfe permanent verstopfen?

👉 Die Kosten für ein neuen Sprühkopf sind extrem hoch?

Dann haben wir jetzt die Lösung!

In den letzten beiden Jahren hat unser Team in der Entwicklung großartiges geleis...

mehr

Taktzeit sparen - Gewinn erhöhen

Mit unseren High-Speed Manipualtoren und unserer einzigartigen Sprühtechnik!

💎 Unsere Manipulatoren sind schneller: 𝗺𝗶𝗻. 𝟭 𝗦𝗲𝗸. Einsparung bei 1.000mm Hub

💎 Unsere Ventile schalten schneller: 𝟳𝟱 𝗺𝘀 Einsparung

💎 Unsere Plattensprühköpfe sprühen effizienter: 𝟯𝟬% Zeiteinsparung bei der reinen S...

mehr

Mess- und Regelsystem für die Sprühmittelmenge

Mess- und Regelsystem für die Sprühmittelmenge

Exaktes messen der Sprühmittelmenge erhöht die Werkzeugstandzeit!

Im Rahmen eines ZIM-Projekts, entwickelten wir ein Mess- und Regelsystem auf Basis innovativer Ultraschallsensoren, mit dem eine gezielte Sprühmittelmenge für den Einsatz in der Warm- bzw. Halbwarmumformung vorgegeben werden kann. So werden die Qualität, Reproduzierbarkeit und Wirtschaftlichkeit des Umformprozesses erheblich verbessert.

Kern des Systems ist das innovative Messsystem, das auf den relevanten Durchflussmengenbereich und unterschiedliche Schmiermittelzusammensetzungen angewandt werden kann und die Anwendungsbereiche typischer Umformprozesse breitflächig abdeckt.

Die Qualität des Sprühvorgangs im Umformprozess hat entscheidenden Einfluss auf die Standzeiten der Gesenke und die Qualität der umgeformten Bauteile sowie auf die Ausschussmengen der Bauteile. Bisher war es jedoch nicht möglich, bei den extrem kurzen Sprühzeiten die exakte Schmiermittelmenge je Sprühstelle, die zwischen den Umformprozessen auf die Gesenke aufgebracht wird, zu messen oder auch reproduzierbar einzustellen.

Daher entwickelte wir ein spezielles Messrohr, das einen geringen Platzbedarf aufweist und in das Sprühsystem integriert werden kann. Neben dem Messprinzip wurde auch ein Regelsystem mit Ansteuerung der Ventile ausgearbeitet. Das Messsystem mit Elektronik und Steuerungssoftware wurde in eine Testanlage integriert und umfangreichen Messreihen unterzogen. Die nachgewiesene Messgenauigkeit ist mit 1,5 ‑ 3 % sehr hoch, die Qualität des Sprühvorgangs wird somit erheblich verbessert.

Ein weiterer Pluspunkt des Systems ist, dass auch ein Retrofit bestehender Anlagen möglich ist.

Vielen Dank an die Mitarbeiter der Firma PFIF, die uns im gesamten Projektverlauf tatkräftig unterstützt haben. Wir freuen uns auf weitere spannenden Projekte mit Euch!

Über PFIF

Zum Artikel des Referenzprojekts